Kalender >

Suche >

Kontakt >

Impressum >

Archiv >

Verlag >

Svenska >

English >

 

powered by Surfing Waves

 

Additive Manufacturing gestaltet die Zukunft der industriellen Fertigung Weiter...

Die Formnext 2022 hat die Messemetropole Frankfurt vier Tage lang zur Hauptstadt des weltweiten industriellen 3D-Drucks gemacht. Mit der noch nicht überstandenen Pandemie sowie neuen politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen, kann AM insbesondere dazu beitragen, Fertigungsprozesse und Produktionen zu dezentralisieren und Supply-Chains resilienter zu machen, ressourcenschonend und mit weniger Energieverbrauch zu produzieren, um damit innovative neue Produkte schneller auf den Markt zu bringen.

 

 

 

DAM Architectural Book Award 2022: Momentum of Light von Francis Kéré und Iwan Baan bei Lars Müller Publishers Weiter...

Auf dem gesamten afrikanischen Kontinent, vor allem aber in der Subsahara-Region, hat das Licht der Sonne eine besonders starke Qualität – eine Tatsache, die sich in traditionellen Gebäuden und in der Art und Weise zeigt, wie Sonnenlicht den Alltag ihrer Bewohner prägt. Ohne künstliches Licht musste die Architektur das Sonnenlicht nutzen, um eine Lichtquelle innerhalb eines Gebäudes zu schaffen, aber gleichzeitig die Bewohner eines Hauses vor

 

 

 

DAM Architectural Book Award 2022: Living and Working publiziert bei The MIT Press in London  Weiter...

Ein Argument gegen die Ideologie der Häuslichkeit, die Arbeit und Zuhause voneinander trennt. Der Band ist reich bebildert, ausgestattet mit architektonischen Vorschlägen für alternative Arbeits- und Lebensformen. Trotz der zunehmenden Zahl von Menschen, die jetzt von zu Hause aus arbeiten, wird das Zuhause in der populären Vorstellung immer noch als Zufluchtsort der Privatsphäre und Intimität verstanden. Das Wohnen ist

 

 

 

Städtebaulicher Wettbewerb IBA’27: Ein lebendiges Stück Stadt an der Rems  Weiter...

Der städtebauliche Wettbewerb zum Schorndorfer IBA’27-Vorhaben »Quartier der Generationen« ist entschieden. Die Jury unter Vorsitz der Stuttgarter Architektin Gabriele D’Inka vergab den 1. Preis für das 1,5 Hektar große, direkt an der Rems gelegene, ehemalige Werkhofareal an das Büro Schürmann+Witry Architekten mit

 

 

 

Öffentlichkeitsbeteiligung zur Umgestaltung der Schweizer Straße und des Schweizer Platzes in Frankfurt am Main gestartet Weiter...

Für die geplante Umgestaltung der Schweizer Straße und des Schweizer Platzes führt die Stadt Frankfurt am Main eine Öffentlichkeitsbeteiligung durch. Das Herzstück der Beteiligung ist eine Aktionswoche von Montag, 7., bis Samstag, 12. November. Diese umfasst eine öffentliche

 

 

 

DAM Architectural Book Award 2022 für die zehn besten Architekturbücher verliehen Weiter...

Die Frankfurter Buchmesse und das Deutsche Architekturmuseum (DAM) haben in diesem Jahr bereits zum vierzehnten Mal den gemeinsam initiierten internationalen DAM Architectural Book Award verliehen. Der in seiner Art einmalige und inzwischen hoch angesehene Preis zeichnet die besten Architekturbücher eines Jahres aus. Dem gemeinsamen Aufruf sind 101 Architektur- und Kunstbuchverlage weltweit gefolgt. Eine Fachjury aus externen Experten sowie Vertretern des DAM hat aus 264

 

 

 

Ausstellung im Osloer Nationalmuseum zeichnet Einflüsse des Künstlers Piranesi (1720 – 1778) in der Gegenwart nach Weiter...

Was haben die Star-Wars-Stadt Coruscant, der Architekt Le Corbusier und der Künstler Robert Delaunay gemeinsam? Sie alle wurden vom italienischen Künstler Giovanni Battista Piranesi (1720 – 1778) inspiriert.Am 9. September wurde im norwegischen Nationalmuseum die Ausstellung „Piranesi und

 

 

 

2,6 Millionen Menschen konnten 2021 aus Geldmangel ihre Wohnung nicht angemessen heizen Weiter...

Mit einer enormen kreativen Energie sucht die non-binäre Erzählfigur in Kim de l’Horizons Roman ‚Blutbuch‘ nach einer eigenen Sprache. Welche Narrative gibt es für einen Körper, der sich den herkömmlichen Vorstellungen von Geschlecht entzieht? Fixpunkt des Erzählens ist die eigene Großmutter, die ‚Großmeer‘ im Berndeutschen, in deren Ozean das Kind Kim zu ertrinken drohte und aus dem es sich jetzt schreibend f

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

by

 

by